Yoga trifft Laufen - Der Hintergrund

Trailrunning ist ein Begriff der mittlerweile schon fast eine Trendsportart wie einst Skateboarden, Snowboarden oder Surfen darstellt. In Läuferkreisen soll sich der "Trailrunner" durch eine alternativere und vielleicht etwas offenere Attitüde von dem breiten Marathonfeld abheben. Farbige Buff Tücher und bunt verspiegelte Sonnenbrillen dienen als sportliche Tracht, wie beim Skateboarder in den 90er Jahren die Baggy-Pants. Dennoch ist die Funktionalität in dieser Sportart nicht mehr wegzudenken.

 

Zahlreiche Sportkonzerne bieten mittlerweile eine breite Palette an Trailrunning-Spezifischer Kleidung an. Auch die Wettkampfausrichtung dieses Life-Style Sports nimmt immer mehr Fahrt auf. Neben dem Laufsport stellt das Trail-, Wald- und Wiesenlaufen den Athleten vor noch mehr technischen Anspruch.

 

Die richtige Technikausführung dient hier mehr als noch im Straßenlauf als Basis für langes verletzungsfreies und glückliches Laufen. Unsere Zukunft zeigt in vielen Bereichen eine zunehmende Technisierung. Davon bleibt auch der Laufsport nicht verschont.

 

Ein gute Trainingsdokumentation und auch ein regelmäßiges "Tracking" kann eine gute Grundlage für Erfolg im Ausdauersport bieten. Immer häufiger geht jedoch durch den ständigen Blick auf die Laufuhr oder das Smartphone, um den aktuellen Pace, die Distanz oder die Herzfrequenz zu kontrollieren das Gefühl für den eigenen Körper verloren. Gerade im Trailrunning, wo wache Sinne und ein freier Geist essentiell für verletzungsfreies Laufen sind kann das fatal werden.

 

Trailfree-MarsAsana steht für freies (Trail-)laufen, fernab vom strukturierten Abspulen von Trainingseinheiten nach Plan. Hier steht der ganzheitliche Aspekt des Laufens in der Natur im Vordergrund.

 

Auch im Laufsport haben Menschen das Loslassen und Abschalten bereits teilweise verlernt.

 

Hier findest Du ein Konzept, welches Dich durch Laufen in der Natur und durch die Lehre des traditionellen Hatha-Yoga wieder zu einem freieren Sport führen kann. 

 

Trailfree umfasst den Läuferischen Anteil, MarsAsana den spirituellen Bereich. Das ganzheitliche Konzept wendet sich an jeden, der läuferisch und durch klassisches Yoga den Weg zu sich selbst finden möchte, um langfristig die Gesundheit zu erhalten und zu fördern.

 

Auch Spitzen-Wettkampfathleten können durch das Modell mehr mentale Ausgeglichenheit erlangen, um langfristig erfolgreich beim Rennen zu sein.

 

Schaltet ab und werdet frei - nicht bloß schneller - und taucht ein in eine neue freiere Art des Laufens

 

Marius Förster (Arzt, Coach)

Trailfree - MarsAsana is powered by